Backend-Dateien komprimieren?

Alles rund um s-FlightLog 2002 ...
Antworten
kim
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 18. Juli 2013, 16:36

Backend-Dateien komprimieren?

Beitrag von kim » Dienstag 31. März 2020, 13:13

Hallo Claus!

Zunächst einmal freue ich mich über die 'CORONA-Version'. That's the Spirit!

Ich wollte mal fragen was es mit dem komprimieren der Backend-Dateien auf sich hat, welches beim Beenden seit einiger Zeit aufpoppt? Hat es irgendwelche Vor- oder Nachteile, das Häkchen zu setzen, beziehungsweise nicht zu setzen - genügend Speicherplatz vorausgesetzt?

Gesunde Grüße und wie immer herzlichen Dank für Deine selbstlose Arbeit.
Kim.

Benutzeravatar
claus
Administrator
Beiträge: 790
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2008, 17:23

Re: Backend-Dateien komprimieren?

Beitrag von claus » Dienstag 31. März 2020, 13:37

Hallo Kim!

es ist eine Eigenheit von Access, dass gelöschte Datensätze nicht wirklich gelöscht, sondern nur als gelöscht gekennzeichnet werden. (z.B. werden beim LiveUpdate Einträge gelöscht und ggf. wieder neu erstellt)
Damit die Backend-Datei sich also nicht unnötig aufbläht, solltest Du hin und wieder die Backend-Datei komprimieren.
s-FlightLog setzt das Häkchen alle 10 mal automatisch für Dich.

Gruß
Claus

PS 1: Ein Doppelklick auf das Häkchen bewirkt übrigens, dass das Häkchen gesetzt und s-FlightLog direkt beendet wird.
PS 2: Diese Anzeige gab's übrigens schon immer, wenn Du mit dem Beenden-Button oben links s-FlightLog beendet hast.

kim
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 18. Juli 2013, 16:36

Re: Backend-Dateien komprimieren?

Beitrag von kim » Dienstag 31. März 2020, 14:57

Dankeschön! :)

Antworten